Mein Held des Monats Februar

Mathias

Die Hände tief in der Erde vergraben, lachte mir Mathias vor ca. einer Woche aus seinem Büro entgegen. Normalerweise rufe ich im Vorbeiweg zu meinem Arbeitsplatz «Guete Morge!», doch bei diesem Anblick musste ich einen Zwischenhalt bei ihm einlegen. Ob ich bei diesem ungewohnten Anblick an das «Guete Morge» gedacht habe, weiss ich nicht mehr. Es kann sehr gut sein, dass ich ihn stattdessen mit einem blöden Spruch begrüsste. Denn bei Mathias kann ich diese jeweils beim besten Willen nicht zurückhalten. Aber das schätze ich genau an ihm. Wir können so wunderbar zusammen Witze reissen und lachen. Da kann es denn auch passieren, dass ich mich nicht mehr auf den Beinen halten kann und vor Lachen den Bauch haltend neben seinem Schreibtisch auf dem Boden liege.

Nebst dem, dass wir viel zusammen lachen, können wir aber auch sehr effizient zusammenarbeiten. Da wir eine sehr ähnliche Art haben zu kommunizieren (behaupte ich jetzt mal), gehen unsere Besprechungen sehr direkt und zackig vonstatten. Natürlich liegt dies auch daran, dass Mathias einfach sehr viel weiss. Zum Beispiel hat er mir mit diesem Blog hier geholfen. Für mich als blutigen WordPress-Anfänger war es immer wieder faszinierend, was Mathias noch alles ergänzen und verändern konnte. Und sogar als er einmal nicht finden konnte, wie man etwas nach meinen Vorstellungen einstellt, gab er nicht auf. Nein, er legte sich mit dem innersten meiner Website, dem Quelltext, an und natürlich: Veni, vidi, vici! Mathias spürte die Ursache des Problems auf und besiegte es. Richtig heldenhaft.

PS: Falls der Einstieg Fragen hinterlassen hat: Mathias topfte gerade einen Zitronenbaum ein. Social-Media gewandt, wie er ist, feierte er diesen dann auch noch auf allen Kanälen ab:

PPS : Zufälligerweise hat Mathias heute auch noch Geburtstag. Alles Gueti und Gottes Säge!

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Schreibe deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *